Hartz-4-Aufstocker: Arbeitslosengeld 2 als Zuschuss

Das Wichtigste zum Thema “Hartz-4-Aufstocker” in Kürze

  • Hartz 4 kann auch als eine unterstützende Leistung beantragt werden.
  • Geringverdiener, ALG-1-Beziehende und Rentner können ihren Lebensunterhalt mitunter durch Arbeitslosengeld 2 aufstocken.
  • Hierfür muss ein regulärer Hartz-4-Antrag beim Jobcenter gestellt werden; für Geringverdiener ergeben sich die aufstockenden Leistungen aus der Differenz zwischen errechnetem Regelbedarf und dem individuellen Lohn.

Wenn eine Aufstockung vom Lohn nötig wird

Reicht das Gehalt nicht aus, kann eine Aufstockung durch Hartz IV helfen
Reicht das Gehalt nicht aus, kann eine Aufstockung durch Hartz IV helfen
Das Arbeitslosengeld 2 ist hierzulande für erwerbstätige, bedürftige Bürgerinnen und Bürger vorgesehen. Zu dieser Gruppe zählen nicht nur Menschen, die arbeitslos sind. Mitunter reicht der erzielte Lohn nicht für eine Lebensführung aus; in solchen Fällen kann dann ein aufstockendes Hartz 4 bezogen werden.

Gleichwohl im zweiten Sozialgesetzbuch – welches u.a. die rechtliche Grundlage für das Arbeitslosengeld 2 darstellt – häufig als die “Grundsicherung für Arbeitssuchende” bezeichnet, kann das Hartz 4 auch als eine finanzielle Ergänzung verwendet werden. Umgangssprachlich wird von “Aufstocker” gesprochen, eine offizielle Bezeichnung existiert bis dato jedoch nicht.

Wie können Geringverdiener eine Aufstockung erhalten?

Betrachtet wird hier zunächst der Fall, dass eine Person zusätzlich ALG 2 als eine Aufstockung zum Lebensunterhalt benötigt.

Solch eine Aufstockung für Geringverdiener unterscheidet sich in der Regel nicht von einem “normalen” Hartz-4-Antrag. Das bedeutet als erstes, dass auch alle üblichen Auflagen für einen Leistungsbezug erfüllt sein müssen – sprich:

  • die beantragende Person muss mindestens fünfzehn Jahre alt sein,
  • ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben,
  • erwerbsfähig und
  • bedürftig sein.

Letzteres wird für Aufstocker besonders wichtig, denn: Geht der Antragsteller einer Arbeit nach, wird ein zusätzliches Arbeitslosengeld 2 dann erbracht, wenn der erzielte Lohn nicht für eine Lebensführung ausreicht. Das bedeutet, dass das festgelegte Existenzminimum unterschritten wird und das keine anderweitigen Rücklagen bestehen, aus denen sich der Antragsteller theoretisch finanzieren könnte.

Der Anspruch auf Hartz 4 besteht unabhängig davon, ob eine Person ledig ist oder nicht. So kann eine Aufstockung vom Lohn nicht nur für alleinstehende Geringverdiener gelten, auch Familien mit insgesamt geringen Einkommen kann so von Staatsseite unter die Arme gegriffen werden.

Hier sollten (potentielle) Aufstocker vor allem beachten, dass nicht nur die eigenen Finanzen betroffen sind. Leben Sie in einer Bedarfsgemeinschaft – wozu eine Familie zählt – werden auch die Vermögensverhältnisse aller Beteiligten in die Betrachtung mit einbezogen. Dies kann dazu führen, dass entsprechende Anträge auch abgelehnt werden.

Auch für Aufstocker wird Hartz IV frühestens ab Antragsmonat ausgezahlt
Auch für Aufstocker wird Hartz IV frühestens ab Antragsmonat ausgezahlt
Auch Aufstocker müssen sich mit den vorgefertigten Formularen und den geforderten Unterlagen an das für sie zuständige Jobcenter wenden. Für eine Beantragung ist es also zunächst unerheblich, ob sie arbeitssuchend sind oder aufstockende Leistungen zum Lebensunterhalt benötigen.

Leistungen werden frühestens ab dem Monat der Antragstellung erbracht, nicht jedoch rückwirkend – deshalb gilt auch für Aufstocker, einen entsprechenden Antrag so frühzeitig wie möglich zu stellen. Schließlich müssen Sie auch immer mit den Bearbeitungszeiten in den Jobcentern rechnen.

Sonderfall: Person bezieht bereits Arbeitslosengeld 1

Anders verhält es sich, wenn betroffene Arbeitnehmer bereits ein Arbeitslosengeld 1 erhalten und dieses durch Arbeitslosengeld 2 ergänzen wollen. Eine solche Aufstockung wird vom Arbeitsamt – bzw. einer Agentur für Arbeit – betreut. Die Vordrucke sind in der Regel dieselben.

Rente mit Hartz 4 aufstocken: Auch das ist möglich

Eine solche Hartz-4-Aufstockung ist nicht nur für Geringverdiener möglich. Darüberhinaus kann ein zusätzliches Hartz 4 auch von Senioren beantragt werden: Dies ist etwa dann denkbar, wenn eine vorzeitige Rente mit Abschlägen in Anspruch genommen wird oder die Altersversorgung allgemein zu gering ausfällt – Altersarmut ist hierzulande leider nach wie vor ein Problem.

Eine Aufstockung mit Hartz 4 erfordert enge Kommunikation mit dem Jobcenter

Hartz-IV-Aufstocker sollten Änderungen des Beschäftigungsverhältnisses umgehend mitteilen
Hartz-IV-Aufstocker sollten Änderungen des Beschäftigungsverhältnisses umgehend mitteilen
Wer auf Arbeitslosengeld 2 angewiesen ist, der weiß in der Regel auch, dass diese Zahlung nicht ohne weiteres erbracht wird – Stichwort Hartz-4-Sanktionen. Leistungsbeziehende unterliegen einer Erwerbsobliegenheit, weshalb bei fehlender Mitwirkung entsprechende Gelder verwehrt und unter Umständen auch zurückverlangt werden können.

Dies gilt natürlich auch bzw. in besonderem Maße für Hartz-4-Aufstocker. Neben Pflichtverletzungen – etwa, wenn ein Termin im Jobcenter unentschuldigt nicht wahrgenommen wird – können vor allem Meldeversäumnisse zu Sperren oder auch Leistungskürzungen führen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn sich der Lohn erhöhen sollte oder eine neue Arbeit angenommen wird.

Wenn Sie also mit Hartz 4 aufstocken möchten, sollten Sie das verantwortliche Jobcenter umgehend über relevante Änderungen Ihres Arbeitsverhältnisses informieren – das kann mitunter einiges an Ärger ersparen.

Zuschuss zum Lohn mit Hartz 4: So werden aufstockende Leistungen berechnet

Soll das Hartz 4 als eine Aufstockung zum Lohn fungieren, dann wird logischerweise nicht der übliche Regelbedarf erbracht. Berechtigte sollen eine Leistung erhalten, welche ihnen ein würdevolles Leben ermöglicht und sie gleichzeitig nicht ungerecht bevorteilt.

Die Berechnung erfolgt in der Regel so: Wurde der entsprechende Hartz-4-Antrag eingereicht, dann wird anhand der getätigten Angaben ermittelt, wie hoch das individuelle Arbeitslosengeld 2 ausfallen würde. Der erzielte Lohn wird hiervon in Abzug gebracht und die Differenz als aufstockende Leistung vom Jobcenter ausgezahlt.

Dies ist jedoch nicht die einzige Leistung, die in Anspruch genommen werden kann. Wurde der Antrag bewilligt, können Aufstocker zusätzlich Anrecht auf folgende Zuschüsse haben:

  • eventuelle Mehrbedarfe, etwa für Warmwasser etc.
  • Zulagen für Heizkosten und Miete
  • einmalige Sonderbedarfe, etwa bestimmte Ausgaben für die eigenen Kinder

Hierfür muss eine entsprechende Bedarfslage bestehen und formgerecht nachgewiesen worden sein.

Potentieller Aufstocker durch Hartz 4? Ein Beratungsgespräch kann Klärung bringen

Durch einen Beratungstermin können Sie ermitteln, ob eine ALG-2-Aufstockung in Frage kommt
Durch einen Beratungstermin können Sie ermitteln, ob eine ALG-2-Aufstockung in Frage kommt
Die Nachfrage an Aufstockung durch Arbeitslosengeld 2 ist nach wie vor gegeben. Gerade Beschäftigte im Niedriglohnsektor haben oft mit Finanzierungsproblemen zu kämpfen, auch wenn bereits volle 40 Stunden die Woche gearbeitet werden. Vielen Betroffenen kommt es mitunter gar nicht in den Sinn, eine Aufstockung zu ihrem Lebensunterhalt zu erwägen.

Dies hat sicherlich zum einen damit zu tun, dass das Hartz 4 hauptsächlich als Leistung für vollständig Erwerbslose bekannt ist; zum anderen kann nicht geleugnet werden, dass dem Bezug von Hartz häufig noch ein gesellschaftliches Stigma anlastet. Klischeehafte und realitätsferne Bilder von Arbeitslosen dürften wohl nicht wenige abschrecken.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob sich aufgrund Ihrer finanziellen Situation eine Aufstockung durch Hartz 4 geltend machen lässt, können Sie dies im Rahmen einer Bedarfsermittlung herausfinden. Vereinbaren Sie hierzu einen Termin bei einem Sachbearbeiter im Jobcenter und besprechen Sie Ihre Situation. In der Regel können Sie so herausfinden, ob Sie sich als Aufstocker qualifizieren und welche möglichen Zusatzleistungen für Sie gelten.


Bildnachweise: istockphoto.com/jojoo64, fotolia.com/Schlierner, istockphoto.com/mediaphotos

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...