Wann zum Hartz 4 ein Zuschuss gewährt werden kann

Das Wichtigste zum Hartz-4-Zuschuss in Kürze

  • Je nach Bedarfslage und eigenen Voraussetzungen können Zuschüsse zum Hartz 4 beantragt werden.
  • Handelt es sich nicht um regelmäßig gewährte Mehr- oder Sonderbedarfe, dann sollten Betroffene bei der Beantragung solcher Extra-Leistungen deren Notwendigkeit hinreichend darstellen.
  • Ob zusätzliche Leistungen gerechtfertigt sind oder nicht, muss häufig individuell geklärt werden.

Mehrbedarfe: Aufwendungen bei besonderen Lebensverhältnissen

Je nach Bedarf können Sie einen Zuschuss zum Hartz 4 erhalten
Je nach Bedarf können Sie einen Zuschuss zum Hartz 4 erhalten
Bei einem Hartz-4-Bezug wird ein Zuschuss regelmäßig dann erbracht, wenn eine spezielle Bedarfslage vorliegt. Diese ist gegeben, wenn Betroffene

  • behindert, schwanger oder alleinerziehend sind,
  • einer kostenaufwändigen Ernährung bedürfen,
  • in einer Wohnung mit dezentraler Wärmeversorgung leben.

Bei diesen Beispielen wird von einem Mehrbedarf gesprochen, welche konkret im § 21 des Zweiten Sozialgesetzbuchs (SGB) aufgeführt sind und für welche genormte Vordrucke existieren. Möchten Leistungsberechtigte zum Beispiel einen Alleinerziehenden-Zuschuss zusätzlich zum Hartz 4 erhalten, dann können Sie dies über vorgefertigte Formulare beantragen. Beachten Sie: Je nach Art von benötigtem Mehrbedarf werden weitere Nachweise benötigt! Möchten Sie etwa einen Heizkostenzuschuss zum Hartz 4 geltend machen, dann braucht es neben dem Antragsformular auch eine Bestätigung des Vermieters.

Der Korrektheit halber sollte noch erwähnt werden, dass es sich bei den Mehrbedarfen nicht um einen einmaligen Hartz-4-Zuschuss handelt, sondern um meist fortlaufende und somit regelmäßige Leistungen.

Sonderbedarfe – wenn individuelle, zusätzliche Unterstützung notwendig ist

So ein ALG-2-Zuschuss kann z.B. die Erstausstattung einer Wohnung sein
So ein ALG-2-Zuschuss kann z.B. die Erstausstattung einer Wohnung sein
Nebst Mehrbedarfen kann ein Hartz-4-Zuschuss auch in Form eines sogenannten Sonderbedarfes erbracht werden. Was als „gesonderter“ Bedarf gilt, ist ebenfalls im SGB II im 24. Paragraphen festgelegt:

  • Erstausstattung für eine Wohnung
  • Erstausstattung für die Geburt eines Kindes
  • Kauf und Reparatur von orthopädischen oder therapeutischen Gegenständen respektive deren Anmietung

Im Gegensatz zu den Mehrbedarfen sind hierfür keine eigenen Formulare vorgesehen, eine Antragstellung erfolgt also im Regelfall über ein formloses Schreiben. Erstausstattungen werden bedarfsbezogen, entweder in Form vom Geld- oder Sachleistungen, erstattet. Möchten Betroffene zum Beispiel einen solchen Hartz-4-Zuschuss für erste Möbel beantragen, sollten sie genau aufzählen, was sie benötigen. Im Übrigen können Leistungen einer Erstausstattung nicht für kaputte oder verschlissene Gegenstände beansprucht werden.

In welchen anderen Fällen ist ein ALG-2-Zuschuss möglich?

Abgesehen von den genannten Beispielen sieht das SGB II bei einem Bezug von Hartz 4 einen möglichen Zuschuss vor, wenn sich aus der individuellen Situation weitere, eher spezielle Bedarfe geben. Dabei wird häufig von „Härtefall“ gesprochen. Konkret heißt es im § 21 Abs. 6 SGB II:

Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit im Einzelfall ein unabweisbarer, laufender, nicht nur einmaliger besonderer Bedarf besteht. Der Mehrbedarf ist unabweisbar, wenn er insbesondere nicht durch die Zuwendungen Dritter sowie unter Berücksichtigung von Einsparmöglichkeiten der Leistungsberechtigten gedeckt ist und seiner Höhe nach erheblich von einem durchschnittlichen Bedarf abweicht.

Inwiefern nach dieser Definition ein besonderer Bedarf entsteht, muss im Einzelfall geklärt werden. Dabei müssen Betroffene besonders stichhaltig argumentieren können, warum zusätzlich zum Arbeitslosengeld 2 ein Zuschuss nötig wird.

Gibt es einen Existenzgründungszuschuss beim Hartz-4-Bezug?

Auch für Existenzgründungen sind Zuschüsse zum Hartz 4 möglich
Auch für Existenzgründungen sind Zuschüsse zum Hartz 4 möglich
Ja, in der Tat. Jedoch sollten auch hier die Begrifflichkeiten auseinander gehalten werden: Von „Gründungszuschuss“ wird im Rahmen von Arbeitslosengeld 1 gesprochen.

Bei einem Bezug von Hartz 4 wird dieser Zuschuss als „Einstiegsgeld“ bezeichnet. Auch dieses wird nicht ohne Weiteres ausgezahlt, Leistungsberechtigte müssen für diesen Hartz-4-Zuschuss eine ganze Reihe an Unterlagen vorweisen: einen Businessplan, Bestätigung einer fachkundigen Stelle et cetera.

Ich möchte trotz Hartz 4 ein Auto kaufen – Ist Zuschuss möglich?

Das ist grundsätzlich möglich – Gesetz dem Fall, dass der oder die Leistungsberechtigte zur (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt zwingend auf einen Wagen angewiesen sind und/oder keine gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmittel besteht. Hierfür kann dann unter Umständen ein Hartz-4-Darlehen in Anspruch genommen werden, welches jedoch im Regelfall nicht die gesamten Kosten abdeckt. Ebenso könnte ein Hartz-4-Zuschuss für eine Autoreparatur erbracht werden, insofern sonst eine existenzielle Bedrohung bestehen würde.

Ist ein Hartz-4-Zuschuss für Haustiere vorgesehen?

Nein, ist er nicht. Sie können selbstverständlich trotz Hartz 4 beispielsweise einen Hund halten – einen Zuschuss für Bello und Co. können Sie jedoch nicht erwarten. Anfallende Kosten müssen aus dem jeweiligen Regelsatz erbracht werden.

Übrigens: Bei einem Bezug von Hartz 4 begründet eine Hochzeit ebenso keinen Zuschuss! Wer den Partner oder die Partnerin ehelichen möchte, der kann hierfür keine extra Unterstützung verlangen.

Übernimmt das Jobcenter die Anschaffung einer Brille?

Bis dato ist ein Hartz-4-Zuschuss für eine Brille nicht regelmäßig vorgesehen
Bis dato ist ein Hartz-4-Zuschuss für eine Brille nicht regelmäßig vorgesehen
Besonders strittig ist die Frage, ob bei einem Bezug von Hartz 4 ein Zuschuss für eine Brille erbracht werden muss. Gleichwohl Leistungsbeziehende häufig argumentieren, dass die gesetzliche Grundlage für die Übernahme eines Brillenkaufes laut der oben zitierten Härtefallregelung bestehen würde, werden diese Kosten regelmäßig nicht von den Jobcentern übernommen.

Zwar wurde 2017 in einem Urteil vom Bundesozialgericht (Aktenzeichen B 14 AS 4/17 R) gegenteilig entschieden – bis dato hat diese Entscheidung jedoch noch keinen Vorbildcharakter für ähnliche Verfahren.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Beispielen um „Kann-Leistungen“ handelt. Im Gegensatz zu den meisten Mehrbedarfen oder Sonderbedarfen besteht für Betroffene also kein gesetzlicher Anspruch auf diese Leistungen! Zudem muss anhand des Einzelfalles geklärt werden, ob und in welcher Höhe ein entsprechender Hartz-4-Zuschuss erbracht wird.

Bildnachweise: fotolia.com/Grecaud Paul, fotolia.com/biker3, fotolia.com/skarie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...