Wann bekomme ich Hartz 4?

Alles Wichtige dazu, wann Ihnen Hartz 4 zusteht, in Kürze

  • Grundlegend können Bürger dann den Hartz-4-Regelsatz erhalten, wenn Sie u.a. bedürftig sind, mindestens fünfzehn Jahre alt sind, einem Erwerb nachgehen können und sich Ihr üblicher Aufenthaltsort in Deutschland befindet.
  • Sie müssen sich selbst aktiv darum bemühen, Arbeitslosengeld 2 zu erhalten.
  • Wann und ob Hartz 4 trotz Heirat, Hausbesitz u. ä. erbracht wird, muss oft anhand des konkreten Einzelfalles geklärt werden.

Wann bekommt man überhaupt Hartz 4?

Ab wann steht mir Hartz 4 zu?
Ab wann steht mir Hartz 4 zu?

Das Arbeitslosengeld 2 – oder, umgangssprachlich, Hartz 4 – ist eine Leistung der Grundsicherung, welche vorwiegend für Arbeitssuchende vorgesehen ist. Ob und wann Sie Hartz 4 erhalten, hängt davon ab, ob Sie die nötigen Kriterien für einen Anspruch erfüllen. Hierzu zählen zuvorderst:

  • eine Bedürftigkeit: meint, dass Sie Ihren Lebensunterhalt weder durch Arbeit, Erspartes oder anderweitige Unterstützung aufrecht erhalten können
  • der Lebensmittelpunkt befindet sich im Regelfall in Deutschland
  • die Vollendung des 15. Lebensjahres (obere Altersgrenze ist i.d.R. das Renteneintrittsalter
    )
  • eine Erwerbsfähigkeit: es ist Ihnen möglich, unter den üblichen Bedingungen des Arbeitsmarktes drei Stunden täglich zu arbeiten
Daneben ist es auch möglich, das Arbeitslosengeld 2 nicht vollumfänglich, sondern als aufstockende Leistung zu erhalten – z. B. dann, wenn der Erwerb nicht zum Leben ausreicht.

Wie und wann wird Hartz 4 gezahlt?

Wann kriegt man Hartz 4? Das hängt auch vom individuellen Besitz ab.
Wann kriegt man Hartz 4? Das hängt auch vom individuellen Besitz ab.

Auch wenn es sich um eine staatliche Leistung handelt, müssen Sie sich selbst darum kümmern, Hartz 4 zu beantragen. Im ersten Schritt nehmen Sie eine Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit vor. Dann gilt es, bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Jobcenter einen Antrag auf Hartz 4 mit allen hierfür benötigten Unterlagen und Nachweisen zu stellen. Wie lange die Bearbeitung eines Antrages dauert, kann nicht vorhergesagt werden; im Durchschnitt sollten Sie jedoch mit mindestens drei bis vier Wochen Bearbeitungszeit rechnen.

Bekomme ich Hartz 4, wenn ich ein Haus habe?

Ja, das ist nicht per se ausgeschlossen – allerdings dürfen Besitzer von Immobilien und Häusern die Angemessenheitsgrenze nicht übersteigen, da sonst ein Anspruch abgelehnt werden kann bzw. häufig die Hartz-4-Leistung lediglich als Darlehen erbracht wird. Wann eine Person Hartz 4 beziehen darf, trotz eines eigenen Hauses, hängt nicht zuletzt von der Einzelbewertung ab.

Bekommt man Hartz 4, wenn man verheiratet ist?

Ja, auch das ist nicht unmöglich. Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin bilden dann in der Regel eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft. Da davon ausgegangen wird, dass eine solche Gemeinschaft auch gemeinsam wirtschaftet, wird das Einkommen und etwaige Vermögen aller in einer Bedarfsgemeinschaft Lebenden auf das Hartz 4 angerechnet. Wann ein Hartz-4-Bezug versagt werden kann, hängt davon ab, wieviel der Partner/die Partnerin besitzt und verdient: Reicht das Geld theoretisch für beide aus, dann gibt es im Regelfall kein Geld.

Bekomme ich Hartz 4 im Trennungsjahr?

Auch das kann bejaht werden, denn für einen Leistungsbezug ist es erst einmal gleichgültig, ob Sie sich in einer Trennung befinden oder nicht. Bedenken Sie jedoch: Erhalten Sie von Ihrem Ex-Partner/Ihrer Ex-Partnerin Trennungsunterhalt, dann gilt dies als ein Einkommen und kann dementsprechend mit dem Hartz-4-Satz verrechnet werden.

Wann Hartz 4 erbracht wird, hängt also im Wesentlichen davon ab, ob Sie sich durch Ihr Einkommen, Ihren Besitz und Ihre soziale Lebenssituation „über Wasser halten können“ oder nicht.

Bildnachweise: fotolia.com/Stepan Popov, fotolia.com/waranyu

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...