News der Kategorie: Wohnung & Miete

Angemessene Mieten für Hartz-4-Empfänger in Stuttgart erhöht

News veröffentlicht am 23. Januar 2019

In Stuttgart steigen die Richtwerte für eine angemessene Miete für Hartz-4-Empfänger. Wie hoch die Änderungen ausfallen und nach welchen Kriterien die Angemessenheitsgrenze festgelegt wird, lesen Sie in unserem Artikel.

Hartz-4-Paare aus Berlin: Eine größere Wohnung gibt´s ab Mitte 2019

News veröffentlicht am 31. August 2018

Neben Anpassungen zur Obergrenze der Heizkosten und einer Kostenübernahme von Beiträgen für die Mitgliedschaft in einem Mietverein in der Hauptstadt, sollen Hartz-4-Paare aus Berlin ab Mitte 2019 eine größere Wohnung beziehen dürfen. Mehr dazu in unserem Artikel.

Urteil: Umzug muss für Kinder von Hartz-4-Empfängern zumutbar sein

News veröffentlicht am 2. Juli 2018

Ein 14-Jähriger hatte zum Schuljahr 2017/2018 die Schule gewechselt. Kurz darauf forderte das Jobcenter Kiel, dass seine Familie in eine günstigere Wohnung umziehen müsse. Dagegen klagten die Betroffenen. Nun erging ein wichtiges Urteil.

Hartz 4 abschaffen für Menschen unter 50? – Politiker fordern Reform

News veröffentlicht am 28. Juni 2018

Politiker der Berliner CDU wollen für junge Menschen Hartz 4 vollständig abschaffen. Vereinzelt vergleichen Parteimitglieder Hartz 4 mit einem bedingungslosen Grundeinkommen fordern: Hartz 4 abschaffen für unter 50-Jährige, die ein Jobangebot ablehnen.

Angemessenheitsgrenzen der Mieten für Hartz-4-Empfänger in Hamburg erhöht

News veröffentlicht am 12. April 2018

Bezahlbarer Wohnraum ist gerade für Hartz-4-Empfänger schwer zu finden. Aufgrund der gestiegenen Mietpreise wurden nun in Hamburg die Richtwerte für die angemessenen Kosten der Unterkunft von Leistungsempfängern angehoben. Wie hoch diese nun ausfallen, hier!

Versehentlich gezahlte Miete kann vom Jobcenter zurückgefordert werden

News veröffentlicht am 1. Februar 2018

Ein Jobcenter überwies versehentlich Mietzahlungen. Der folgenden Aufforderung zur Rückzahlung kam der Vermieter jedoch nicht nach. Der Streit endete vor dem BGH. Erfahren Sie hier, ob der Vermieter den Betrag zurückzahlen muss, obwohl die Mieter bei ihm Schulden haben.

Hartz 4 unter 25: Umzug ohne Genehmigung des Jobcenters

News veröffentlicht am 11. Dezember 2017

Müssen junge Erwachsene wieder bei ihren Eltern einziehen, wenn sie ALG beantragen müssen? Das Sozialgericht Dresden entschied zugunsten eines 22-jährigen ALG-II-Empfängers. Der hatte Klage gegen das Jobcenter eingereicht, weil es die Kosten der Wohnung nicht übernehmen wollte.

Jobcenter muss keine unbegrenzte Kostenübernahme für Wohnungen erbringen

News veröffentlicht am 14. November 2017

Was ist eine angemessene Wohnung für Hartz-4-Empfänger? Über die Frage wird häufig debattiert. Hinsichtlich der Bezahlung gab es nun ein entscheidendes Urteil: Jobcenter sind nicht verpflichtet, Miete und Heizkosten komplett zu übernehmen. Details finden Sie hier.

Angemessene Mieten für Hartz-4-Empfänger in Berlin werden erhöht

News veröffentlicht am 8. November 2017

In Berlin steigen die Richtwerte für eine angemessene Miete für Hartz-4-Empfänger. Wie hoch die Änderungen ausfallen und was sich bezogen auf Mietzuschüsse noch alles ab 2018 in der Hauptstadt ändern wird, lesen Sie in unserem Artikel.

Hartz 4 und Mietpreisbremse: Empfänger darf nicht umziehen

News veröffentlicht am 27. Oktober 2017

Das Jobcenter in Regensburg will die Miete eines Hartz-4-Empfängers nicht übernehmen – weil diese angeblich gegen die Mietpreisbremse, die in der Stadt gilt, verstoße. Jetzt geht der Fall vor Gericht, denn der Anwalt des Hartz-4-Empfängers sieht für die Entscheidung des Jobcenters keine Rechtsgrundlage.

Neuer Hartz-4-Satz deckt Stromkosten im Durchschnitt nicht ab

News veröffentlicht am 26. September 2017

Der Regelsatz ist kein beliebiger Betrag, sondern setzt sich ganz konkret aus prozentualen Aufteilungen für bestimmte Lebensbereiche zusammen. Dazu zählt natürlich auch Strom. Doch trotz der kommenden Erhöhung werden durch Hartz 4 durchschnittliche Stromkosten nicht gedeckt. Wie sich diese Rechnung ergibt, lesen Sie hier!

Versäumnis der Stadt Kiel: Mietobergrenzen müssen angepasst werden

News veröffentlicht am 20. September 2017

Seit Anfang des Jahres müssen manche Hartz-4-Empfänger in Kiel bis zu 60 Euro ihrer Miete selber bezahlen. Dies geht auf ein Versäumnis der Stadt zurück. Betroffene reichten Klage ein. Zu welcher Entscheidung das Sozialgericht nun kam, lesen Sie hier.