Sachbearbeiter beim Jobcenter werden: Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

Die Jobcenter in Deutschland sollen sich im Auftrag der Agentur für Arbeit um Hartz-4-Empfänger kümmern und diesen helfen, eine Arbeit zu finden. Ein Sachbearbeiter im Jobcenter übernimmt dabei unterschiedliche Aufgaben.

Unser Ratgeber liefert alle relevanten Informationen darüber, welche Aufgaben Sachbearbeiter beim Jobcenter übernehmen.
Unser Ratgeber liefert alle relevanten Informationen darüber, welche Aufgaben Sachbearbeiter beim Jobcenter übernehmen.

So ist dieser vor allem auch beratend tätig und versucht, durch Gespräche mit den Kunden herauszufinden, wie diese möglichst schnell einen neuen Job finden können. Der Sachbearbeiter kümmert sich auch um sämtliche Anträge zu den Hartz-4-Leistungen.

Doch wie können Sie eigentlich Sachbearbeiter beim Jobcenter werden? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um eine entsprechende Stelle besetzen zu können? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend, welche Aufgabengebiete ein Sachbearbeiter im Jobcenter übernehmen kann.

FAQ: Sachbearbeiter beim Jobcenter

Wie werde ich Sachbearbeiter beim Jobcenter?

Es gibt keinen genau vorgegebenen Weg, um Sachbearbeiter beim Jobcenter zu werden. Viele Beschäftigte werden als Quereinsteiger angestellt. Wichtig ist in aller Regel nur, dass Sie ein abgeschlossenes Studium vorweisen können.

Welche Aufgaben hat ein Sachbearbeiter beim Jobcenter?

Die Aufgaben reichen von der Prüfung von Hartz-4-Anträgen über die Beratung von Hilfebedürftigen bis hin zur Jobvermittlung für Hartz-4-Empfänger.

Kann ich auch eine Ausbildung zum Sachbearbeiter machen?

Wie bereits erwähnt, ist eine Ausbildung für einen Job als Sachbearbeiter beim Jobcenter nicht unbedingt vorausgesetzt. Allerdings gibt es die Möglichkeit, eine Berufsausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen zu absolvieren. Zudem wird von der Bundesagentur für Arbeit auch ein duales Studium im „Arbeitsmarktmanagement“ angeboten. Dieses ist in aller Regel Voraussetzung, wenn Sie Teamleiter im Jobcenter werden wollen.

Pflichten von einem Sachbearbeiter beim Jobcenter

Sachbearbeiter beim Jobcenter: Zu den Aufgaben gehört auch das Überprüfen von Anträgen.
Sachbearbeiter beim Jobcenter: Zu den Aufgaben gehört auch das Überprüfen von Anträgen.

Ein Sachbearbeiter beim Jobcenter hat nicht immer einen leichten Job. Oft werden die Mitarbeiter beleidigt, in einigen Fällen sogar angegriffen. Viele Jobcenter haben daher schon einen eigenen Sicherheitsdienst, um solche Situationen schnell entschärfen zu können.

Häufig kommt es zu Übergriffen, wenn Sanktionen durch den Sachbearbeiter beim Jobcenter angeordnet werden. Denn das gehört genauso zu seinen Aufgaben, ebenso wie das Prüfen von Anträgen. Auch hier kann es zu Unmut bei den potenziellen Leistungsempfängern kommen, etwa wenn deren Antrag nach reiflicher Prüfung abgelehnt wird.

Daneben ist der Sachbearbeiter beim Jobcenter auch in beratender Funktion tätig und versucht mit dem Leistungsempfänger eine geeignete Arbeitsstelle für diesen zu finden.

Gut zu wissen: Nicht jeder Sachbearbeiter vom Jobcenter muss alle Aufgaben übernehmen. Die Einrichtungen können die Arbeitsschritte selbst festlegen. So gibt es in einigen Jobcentern beispielsweise eine Einteilung in Fallmanager und Fachassistenten in der Leistungsgewährung. In aller Regel findet auch eine Einteilung in Teams statt, welches von einer Person betreut und geleitet wird.

Sachbearbeiter beim Jobcenter werden: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Um Sachbearbeiter beim Jobcenter werden zu können, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. So ist auch der Quereinstieg in diesen Beruf möglich, wenn Sie ein abgeschlossenes Studium nachweisen können.

Die Bundesagentur für Arbeit bietet zudem ein duales Studium im „Arbeitsmarktmanagement“ an. Haben Sie dieses abgeschlossen, können Sie ebenfalls in einem Jobcenter arbeiten und dort sogar die Teamleitung übernehmen.

Gut zu wissen: Häufig haben Mitarbeiter des Jobcenters auch Abschlüsse als Verwaltungswirt, Sozialjurist oder Verwaltungsfachwirt.

Bildnachweise: istockphoto.com/ © shironosov , fotolia.com/ © Harald07

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,04 von 5)
Sachbearbeiter beim Jobcenter werden: Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?
Loading...

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.