Hartz 4 abschaffen für Menschen unter 50? – Politiker fordern Reform

News veröffentlicht am 28. Juni 2018 von Sarah

Politiker der Berliner CDU wollen für junge Menschen Hartz 4 vollständig abschaffen. Vereinzelt vergleichen Parteimitglieder Hartz 4 mit einem bedingungslosen Grundeinkommen und sehen die Form der Sozialhilfe angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland als untragbar. Ihre Forderung: Hartz 4 abschaffen für unter 50-Jährige, die ein Jobangebot ablehnen.

Junge Menschen müssten “mehr in die Pflicht genommen werden”

Wie aus einem Schreiben hervorgeht, wollen einige CDU-Politiker für junge Leute Hartz 4 abschaffen.

Wie aus einem Schreiben hervorgeht, wollen einige CDU-Politiker für junge Leute Hartz 4 abschaffen.

Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Berlin (MIT), einer Unterorganisation der CDU, hat ein Schreiben mit sehr konkreten Forderungen aufgesetzt.

Zusammen mit anderen Politikern der Partei ist er der Meinung, dass es aufgrund des Fachkräftemangels in Deutschland nötig sei, für Menschen unter 50 Hartz 4 zu streichen, wenn diese ein Jobangebot angelehnt hätten. Gegenüber der Berliner Morgenpost sagte er:

Es ist bei der derzeitigen Situation am Arbeitsmarkt nicht einzusehen, dass Menschen, die 25 oder auch 45 Jahre alt sind, zu Hause sitzen und Hartz IV beanspruchen können.

Während also das linke Spektrum der Politik über eine Reform zugunsten der Hartz-4-Empfänger berät und sogar das bedingungslose Grundeinkommen im Raum steht, setzt die Berliner Union mit ihrer Forderung, man solle Hartz 4 teilweise abschaffen, ein neues Extrem in der anhaltenden Hartz-4-Debatte. Von Seiten der Wirtschaft wird derzeit ein Fachkräftemangel attestiert. Es fehlten hunderttausende qualifizierte Arbeitskräfte. Der Vorsitzende der MIT sieht hier den Bedarf, jüngere Menschen “mehr in die Pflicht” zu nehmen.

Hartz 4 abschaffen – welche Folgen hätten die Forderungen?

Ungefähr 17 Prozent aller Hartz-4-Empfänger sind unter 25 Jahre alt. Die durch die Forderung betroffene Gruppe der unter 50-Jährigen macht über die Hälfte aller Leistungsempfänger aus. Wie bereits von einigen Seiten, zum Beispiel von einem Ökonom im Interview mit Watson, kritisiert wurde, betreffe eine absolute Hartz-4-Sperrung aber nicht nur die direkten Empfänger.

Auch die 1,6 Millionen erwerbsunfähigen Kinder, die zusammen mit ihren Eltern auf die Regelsätze angewiesen sind, sind betroffen, sollte die Regierung unter den genannten Bedingungen Hartz 4 abschaffen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Bewertungen, Durchschnitt: 3,91 von 5)
Loading...

3 Gedanken zu „Hartz 4 abschaffen für Menschen unter 50? – Politiker fordern Reform

  1. Floh

    Nun, so lange Sozialabgaben abgegeben werden müssen und wir weiterhin auf fast alles Steuern zahlen müssen, so lange finde ich persönlich hat jeder Bürger ein Recht und Anspruch auf ein menschenwürdiges Leben, ob Alg2 dem nachkommt steht allerdings wirklich im Raum.
    “Im die Pflicht nehmen” und eine Existenzgrundlage entziehen halte ich allerdings für verantwortungslos, da dann viele unter 25 keinerlei berufliche Perspektiven mehr haben könnten. Mal davon abgesehen wollen sich auch viele Menschen frei entscheiden können.

    Wenn so viele Fachkräfte fehlen, dann ist es ja wohl die Verantwortung diese Stellen attraktiver zu gestalten und nicht die jungen Leute in ein Studium zu bringen, welches nicht jeder schafft.
    Diese Option ist ja dann eine Möglichkeit an Geld zu gelangen ohne Alg2 und direkt zu arbeiten.

    Meine Meinung dazu

    Antworten
  2. Kreisl

    Das ist völliger Schwachsinn was die da reden denn es heißt es fehlen angeblich Qualifizierte Fachkräfte das kommt deshalb weil wenn mann einen bestimmten Beruf ausgelernt hat und dann Bewerben tut heißt es mann wäre über qualifiziert da muss die Regierung erstmal ansetzen.

    Wenn das der Fall wäre müsste dafür gesorgt werden das alle unter 50 einen garantierten Arbeitsplatz bekommen der nicht gekündigt werden darf.

    Antworten
  3. Theo

    Ich finde Hartz 4 ungerecht,weil wie kann es sein das ein Mensch bei der Arbeit seine Gesundheit opfert und einen Unfall erleidet,und seine Exfrau ehebruch macht ihm kassiert und Lebt mit andren Mann,macht 3 weitere Kinder und das Sozial amt hilft diese Menschen,und macht die andren Menschen kaputt wo etwas geleistet haben,und nicht mehr können,und was sagt das Arbeitsamt eure unfallrente ist Einkommen,super Bleibende schäden sind Einkommen,ich wünsche jeden der solchen Menschen die er profitiert über Bleibende Schäden von andren Menschen und Benachteiligt,das gleiche chicksal,nur so werden sie Fühlen was sie verletzen und Benachteiligen

    Antworten

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.