Anwälte und Kanzleien für Frankfurt am Main

zurück zur Übersicht

Sind Sie Anwalt? Jetzt Kanzleiprofil erstellen

Hier finden Sie eine Übersicht ausgewählter Rechtsanwälte und Kanzleien für Frankfurt am Main.

Sollten Sie derzeit auf der Suche nach einem geeignetem Rechtsanwalt sein, empfehlen wir Ihnen, eine der unten aufgeführten Adressen oder Telefonnummern zu kontaktieren. Sie können dabei gerne unseren Namen (Hartz4.org) erwähnen.

Frankfurt am Main

Kanzlei Yilmaz und Kizil
Address: Oeder Weg 52-54, 60318 Frankfurt am Main, Deutschland
Telefon:
069 69 71 61 79
Telefax:
069 69 71 61 77
Rechtsanwalt Heinz-Bernd Kaiser
Address: Fahrgasse 91-95, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland
Telefon:
069 550 025
Telefax:
069 283 467
Rechtsanwalt Mathis Alexis Sauer
Address: Fahrgasse 91-95, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland
Telefon:
069 44 88 50
Telefax:
069 28 34 67


Die Stadt Frankfurt am Main ruft bei vielen Menschen Assoziationen von großen Bankgebäuden hervor. Doch fernab vom großen Geld leben auch viele Menschen in der Stadt, die keine Arbeit finden. Ende 2016 waren 119 von 1000 Einwohnern auf Hartz 4 angewiesen. Bei einer solchen Dichte kann es vorkommen, dass einzelne Hartz-4-Empfänger Probleme mit dem Jobcenter haben. Ein Fachanwalt für Sozialrecht, der in Frankfurt am Main tätig ist, kann in diesen Fällen als wichtiger Ansprechpartner dienen.

Leistungen von einem Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main

Ein Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main berät Sie bei Problemen mit dem Jobcenter.

Ein Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main berät Sie bei Problemen mit dem Jobcenter.

Menschen, die auf Arbeitslosengeld 2 angewiesen sind, sollen möglichst schnell wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden. Das Prinzip “Fördern und Fordern” soll von den Jobcentern durchgesetzt werden. Dafür ist es wichtig, dass beide Parteien miteinander arbeiten.

Der Hartz-4-Empfänger muss beispielsweise ausreichende Eigenbemühungen, eine Arbeit zu finden, nachweisen. Das Jobcenter soll den Arbeitssuchenden wiederum so gut es geht unterstützen. Es kann aber auch vorkommen, dass dem ALG-2-Beziehenden entsprechende Leistungen zur Eingliederung in Arbeit verwehrt werden.

Beantragen Sie beispielsweise ein Darlehen zum Erwerb einer Fahrerlaubnis, welche Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt signifikant steigern kann und der Antrag wird abgelehnt, empfiehlt es sich, einen Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main zu konsultieren.

Dieser kann Sie beraten und die Chancen in einem Widerspruchsverfahren zuverlässig einschätzen.

Übrigens: Einen Fachanwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main kann Sie nicht nur bezüglich eines Widerspruchs bei einem abgelehnten Darlehen beraten. Auch ungerechtfertigte Sanktionen oder abgelehnte Mehrbedarfe fallen in den Zuständigkeitsbereich des auf Sozialrecht spezialisierten Rechtsbeistandes.

Wie können Sie den Besuch beim Anwalt für Sozialrecht in Frankfurt am Main finanzieren?

Bei vielen Hartz-IV-Empfänger ist die Hemmschwelle einen Fachanwalt für Sozialrecht, der in Frankfurt tätig ist, zu besuchen hoch. Die Hilfebedürftigen haben schlichtweg Angst, dass Ihr Widerspruch abgelehnt wird und Sie am Ende die Verfahrens- und Anwaltskosten tragen müssen.

Doch diese Sorge ist unbegründet: Konsultieren ALG-2-Beziehende einen Fachanwalt für Sozialrecht, kann in Frankfurt am Main beim zuständigen Amtsgericht in aller Regel Beratungshilfe beantragt werden. Es handelt sich um eine Leistung, die es Bedürftigen ermöglichen soll, für ihr Recht einzutreten, wenn sie sich keinen Anwalt leisten können.

Kommt es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht, weil der Betroffene eine entsprechende Klage einreicht, kann in aller Regel Prozesskostenhilfe beantragt werden, sodass der Hartz-4-Empfänger auch hierbei für sein Recht einstehen kann, ohne in eine Schuldenfalle zu geraten, weil er die Kosten selbst tragen muss.

Bildnachweise: fotolia.com/ © Gina Sanders

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...